Das War´s: Schottland 2015

Wir sind wieder da…

Gefahrene Kilometer –

Auto: ca. 2200km
Motorrad: ca. 980km
Fazit: Es war mal wieder ein toller Urlaub in Schottland. Das Wetter war durchwachsen, teilweise aber auch so fantastisch schön, daß man kaum glauben konnte wenn die Schotten vom schlechtesten und regenreichsten Sommer seit 36 Jahren sprachen.
Die Isle of Skye hat uns im Gegensatz der letzten Besuche mit schönstem Wetter verwöhnt, Speyside war verregnet wie noch nie, die nördlichen Highlands (Loch Marre, Loch Ewe, Loch Broom, Applecross) waren sehr wechselhaft. Unsere Tour von Applecross nach Poolewe zeigte uns 3 Wetterzonen innerhalb weniger Stunden! Das Glen Torridon war mal wieder ein Highlight der Reise. Eigentlich wollten wir dort wandern (Loch Clair, Loch Coulin), haben es aber wegen extrem dunkler Wolken gelassen. Nur um 20 min. später am Loch Maree bei blauem Himmel in der Sonne zu sitzen…wiederum 20 min. später wären wir auch dort extrem nass geworden.

Insgesamt war es trotzdem Schön und Abwechslungsreich. Und sind wir ehrlich: Schottland ohne Wolken ist ja auch nichts.

Zum Abschluß standen wir gestern abend an der Fähre in strömendem Regen und warteten auf die Einfahrt. Kaum war das Schiff 15 minunten unterwegs hatten wir wieder Sonnenschein und blauen Himmel. Aber was für Wolken beim Zurückblicken

IMG_1471 IMG_1476IMG_1355IMG_1357Die Ausbeute war auch nicht schlecht dieses Jahr:
IMG_1361IMG_1331

Und heute morgen beim Frühstücken erfahren wir im Hafen daß in Amsterdam die Sail im Gange ist.

IMG_1479

 

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Protected by WP Anti Spam