Reifen der SMT: Dunlop RoadSmart

 

Der Satz RoadSmart war ein Reinfall!

So gut wie der auf der GS funktioniert, so wenig klappts bei der SMT. Es mag an den Ausmassen des Reifens liegen, oder an der Geometrie der SMT, ich kann es nicht erklären. Aber soviele Vorderradrutscher wie mit dem RS hatte ich mit den Conti SportAttack nicht. Zum Ende hin wurde der Reifen zudem noch extrem kippelig. Beim Einlenken kippte er zusätzlich in die Kurve, was sehr nervend und teilweise gefährlich wurde(und mich während einer Tour in der Eifel einen Spiegel gekostet hat!). Der eingeschlagene Radius lässt sich nicht halten, ständige Korrekturen sind notwendig. Der hintere Reifen drehte beim Beschleunigen mehrmals durch. Wenn es hinten rutscht, ist mir das noch relativ egal, aber vorne geht gar nicht.

Insgesamt verdient der Reifen auf der GS die Note „Sehr gut“, auf der SMT leider nur ein „ungenügend“. Diese Performance reicht nicht mal zum gemütlichen Touren. Unterschiedliche Reifendrücke brachten keine Besserung. Auch die Art des Asphalts war relativ egal; weder in den Alpen noch im Bergischen Land funktionierte der Reifen auch nur annähernd so gut wie auf der GS. Schade!

 

Haltbarkeit:

Vorne: 6800km

Hinten: 6800km

Tagged , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Protected by WP Anti Spam